Termingeschäft

Diese Bezeichnung steht für einen Kauf oder auch Verkauf, bei dem die Bezahlung und Lieferung der entsprechenden Waren in der Zukunft liegt. Anders ist es Bei den so genannten Kassageschäften, bei dem der Vertragsabschluss, die Bezahlung und Lieferung kurz aufeinander folgen. Termingeschäfte sind mit allen Arten von Basiswerten möglich, etwa mit Wertpapieren, Währungen, Metallen oder anderen industriellen oder landwirtschaftlichen Erzeugnissen. Auf Grund ihrer Art unterscheidet man zwischen Warentermingeschäften und Finanztermingeschäften. Sie sind bis zum tatsächlichen Erfüllungstermin im finanztechnischen Sinn -schwebende Geschäfte-, denn weder Käufer noch Verkäufer müssen vor dieser Zeit ihre Leistungen erbringen.